/Frauenfußball-WM: USA gewinnen gegen Spanien

Frauenfußball-WM: USA gewinnen gegen Spanien

Schweden – Kanada 1:0 (0:0)

Die
deutsche Nationalmannschaft der Frauen trifft im Viertelfinale der
Fußball-Weltmeisterschaft am kommenden Samstag auf Schweden. Das
Drei-Kronen-Team setzte sich in Paris mit 1:0 (0:0) gegen Kanada
durch. Das Siegtor für die Mannschaft von Trainer Peter Gerhardsson
erzielte in der mäßigen Achtelfinal-Partie Stina Blackstenius in
der 55. Minute. Trotz weiterer Chancen konnte Schweden nicht erhöhen. Torhüterin Hedvig Lindahl verhinderte eine
mögliche Verlängerung, als sie einen Handelfmeter der Kanadierin Janine Beckie
(69.) großartig parierte.

Spanien – USA 1:2 (1:1)

Zwei
Foulelfmeter haben den USA den Einzug ins Viertelfinale der
Frauenfußball-WM in Frankreich beschert. Mit einem 2:1 gewann der amtierende Weltmeister gegen Spanien. Nach
einem Foul von María León an Tobin Heath gingen die USA mit
einem Strafstoßtor durch Megan Rapinoe (7. Minute) schon
früh in Führung.

Doch nur wenige Minuten später gelang den
engagierten Spanierinnen nach einem groben Fehler in der
US-Abwehr der Ausgleich – der erste Gegentreffer für die USA bei dieser WM.

In
dem ausgeglichenen Spiel konnten die USA erst in der 76. Minute
wieder die Führung erlangen. Nach einem Foul an Rose Lavelle gab es
im zweiten Durchgang erneut einen Elfmeter. Weil sich der
Videoschiedsrichter einschaltete, vergingen nach dem Pfiff noch rund
fünf Minuten, ehe Rapinoe antreten durfte und verwandelte. Am Freitag treffen die US-Amerikanerinnen im Viertelfinale auf Gastgeber Frankreich.

Hits: 114