/“Toleranz: einfach schwer”: Wenn es den Einheimischen zu bunt wird

“Toleranz: einfach schwer”: Wenn es den Einheimischen zu bunt wird

So paradox es klingt: Populismus ist eine Antwort auf den Erfolg des Liberalismus.

"Toleranz: einfach schwer": Joachim Gauck, 79, war von 2012 bis 2017 Bundespräsident.

Joachim Gauck, 79, war von 2012 bis 2017 Bundespräsident.
© Hermann Bredehorst/Polaris/laif

Vor Kurzem stieß ich auf einen Artikel von Ralf Dahrendorf aus dem Jahre
1997. Die Globalisierung, so schrieb der große liberale Denker damals in einer überregionalen
Wochenzeitung, werde zur nächsten großen Herausforderung einer Politik der Freiheit. Denn
Globalisierung schaffe nicht nur weltweiten Handel, eine Informationsrevolution, neue
Lebenschancen für ungezählte Millionen von Menschen. Sie vergrößere auch die Schere zwischen
Arm und Reich, führe zur Entstehung einer Unterklasse, die keinen Zugang mehr zum Arbeitsmarkt
habe, und gefährde damit den sozialen Zusammenhalt.

Hits: 2

Leave a reply