/Vermögensungleichheit: 10% der Deutschen besitzen 55% des Vermögens

Vermögensungleichheit: 10% der Deutschen besitzen 55% des Vermögens

Und es könnten noch deutlich mehr werden. Ist das richtig so?

Vermögensungleichheit: Der Medienhafen in Düsseldorf: Hier haben vor allem Vermögende Immobilienbesitz.

Der Medienhafen in Düsseldorf: Hier haben vor allem Vermögende Immobilienbesitz.
© Jörg Dickmann/plainpicture

Wenn man wissen will, in welchem Land wir leben, muss man sich das
Vermögen dieser Republik als riesigen Kuchen vorstellen. Darin sind alle Sparguthaben, Häuser
und Grundstücke enthalten, alle Fabriken, Aktien und Anleihen. Der gesamten ärmeren Hälfte der
Bevölkerung gehört nur ein hauchdünnes Stück dieses Kuchens. Es ist so schmal, dass es
umfallen würde, wenn man es auf einen Teller stellte. Das reichste Zehntel bekommt dagegen
mehr als den halben Kuchen. Kann das gesund sein?

Hits: 11

Leave a reply