/70 Jahre Bundesrepublik: Was wisst ihr über eure Familiengeschichte?

70 Jahre Bundesrepublik: Was wisst ihr über eure Familiengeschichte?

Was hat Opa vor 1945 gemacht? Und Mama nach 1989?
Wir möchten von euch wissen, wie ihr mit eurer Familie über ihre Vergangenheit sprecht.

Du kennst die Geschichte schon, eigentlich kennst du sie auswendig: Wie deine Tante erzählt, dass sie sich in ihrem neuen Trabbi zum ersten Mal frei fühlte. Wie Papa im Deutschkurs saß und nichts verstand. Wie Mama in den Achtzigern Menschenketten gegen Atomkraft organisierte. Wie deine Oma als Mädchen Hitler verehrte. Wie dein Opa die Soldaten der englischen Besatzungszone nach chewing gum fragte. Wie deine Schwester mit den anderen Kindern im Asylheim gespielt hat.

Manche Geschichten werden bei jeder Feier wiedererzählt. Bei anderen Themen folgt auf Fragen Schweigen. Im Vorfeld des 70. Geburtstags der Bundesrepublik Ende Mai möchten wir gern von euch wissen: Wie spricht deine Familie über ihre Geschichte? Wer erzählt was? Hakst du nach – oder traust du dich gar nicht erst, zu fragen? Welche Bedeutung hat die Geschichte deiner Familie für dein eigenes Leben? Wie prägt sie dich?

Wir freuen uns, wenn ihr eure Erfahrungen im Formular schildert oder in den Kommentarbereich postet.
Alternativ könnt ihr auch eine E-Mail an community-redaktion@zeit.de
senden. Ausgewählte Beiträge möchten wir veröffentlichen, gern auch
anonym.

In diesem
Kommentarbereich werden nur Antworten auf die oben gestellten Fragen
veröffentlicht. Bitte nutzt zur Diskussion über verwandte Themen
die Kommentarbereiche unter anderen Texten auf ZEIT ONLINE.

Hits: 0