/Wohnungsmarkt: “Ich werde weiterkämpfen, bis der Sargdeckel zugeht”

Wohnungsmarkt: “Ich werde weiterkämpfen, bis der Sargdeckel zugeht”

Tausende Menschen protestieren in Berlin gegen steigende Mieten. Viele fürchten, verdrängt zu werden. Was erwarten sie von der Politik? Wir haben mit ihnen gesprochen.

In Berlin haben am Samstag mehr als zehntausend Menschen für bezahlbaren Wohnraum und gegen Verdrängung demonstriert. Zu der Protestaktion “Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn” hatte ein Bündnis aufgerufen, dem rund 100 Mieterinitiativen und Verbände angehören. In keiner anderen Stadt sind die Mieten so stark gestiegen wie in Berlin: In den vergangenen zehn Jahren war es ein Plus von mehr als 100 Prozent.

Außerdem startete am Samstag die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren der Initiative Deutsche Wohnen & Co enteignen. Es fordert den Berliner Senat dazu auf, private Wohnungsgesellschaften mit mehr als 3.000 Wohnungen zu vergesellschaften.

ZEIT ONLINE hat sich unter den Demonstranten am Alexanderplatz umgehört: Wie wohnen sie und was erwarten sie von der Politik?

Hits: 35

Leave a reply