/Else Buschheuer: “Der Ruhm fühlte sich scheiße an”

Else Buschheuer: “Der Ruhm fühlte sich scheiße an”

Die Moderatorin Else Buschheuer galt als Ulknudel der TV-Unterhaltung und ärgerte sich darüber. Ein Gespräch über die lange Suche nach der richtigen Rolle im Leben – und ihre Ehe mit dem MDR-Intendanten Udo Reiter, der vor fünf Jahren Suizid beging.

6. April 2019, 7:40 UhrEditiert am 6. April 2019, 7:40 Uhr

Else Buschheuer: 53, heißt eigentlich Sabine Knoll. Mit dem Namen, sagt sie, habe sie einst auch ihre Geschichte abgestreift. Nun wolle sie sich ihr wieder nähern.

Else Buschheuer, 53, heißt eigentlich Sabine Knoll. Mit dem Namen, sagt sie, habe sie einst auch ihre Geschichte abgestreift. Nun wolle sie sich ihr wieder nähern.
© Gerhard Leber/imago images

DIE ZEIT:
Frau Buschheuer, Sie haben Ihr neues Buch einer gewissen Sabine Knoll gewidmet. Das sind
Sie doch selbst.

Hits: 8

Leave a reply