/Somalia: 15 Tote bei Bombenanschlag in Mogadischu

Somalia: 15 Tote bei Bombenanschlag in Mogadischu

Die Terrormiliz Al-Shabaab hat sich zu einem weiteren Anschlag in Somalias Hauptstadt bekannt. In der Innenstadt Mogadischus explodierte offenbar eine Autobombe.

28. März 2019, 22:00 Uhr

Somalia: In der Innenstadt von Mogadischu ist eine Autobombe explodiert.

In der Innenstadt von Mogadischu ist eine Autobombe explodiert.
© Abdi Warsameh/AP/dpa

Bei einem Bombenanschlag in Somalias
Hauptstadt Mogadischu sind mindestens 15 Menschen getötet
worden. Mehrere Menschen sind laut Rettungskräften durch die Wucht der Detonation verletzt
worden. Die Explosion auf einer belebten Straße in der
Innenstadt Mogadischus hat einem Sicherheitsvertreter der
Regierung zufolge vermutlich ein mit Sprengstoff beladenes Auto ausgelöst. 

Die Terrormiliz Al-Shabaab bekannte sich in einer online veröffentlichten Erklärung zu dem Angriff.
In Mogadischu und anderen Orten im Süden und Zentrum von Somalia verübt die Miliz immer
wieder Anschläge. Die mit dem Al-Kaida-Netzwerk verbündete Gruppierung kämpft
in dem Land am Horn von Afrika gegen die Regierung.

Diese Explosion war bereits die vierte in dieser Woche. Am
Samstag waren bei einem Angriff von Al-Shabaab-Kämpfern auf
Regierungsgebäude in Mogadischu mindestens elf Menschen getötet worden,
unter ihnen ein stellvertretender Minister.

Hits: 12

Leave a reply