/Paketdienste: Vom Bau lernen

Paketdienste: Vom Bau lernen

Paketdienste sollen künftig ihre Subunternehmer besser kontrollieren. Das ist gut so, wie Erfahrungen in einer anderen Branche zeigen.

15. März 2019, 22:10 UhrEditiert am 15. März 2019, 22:10 Uhr

Paketdienste: Jede dritte Zustellfirma verstößt gegen geltendes Arbeitsrecht, das zeigte eine Razzia des Zolls.

Jede dritte Zustellfirma verstößt gegen geltendes Arbeitsrecht, das zeigte eine Razzia des Zolls.
© Julian Stratenschulte/dpa

Kaum eine Branche ist in den vergangenen Jahren so gewachsen wie die der
Paketdienste
. Große Firmen wie die Post-Tochter DHL, DPD, UPS, Hermes und GLS und viele kleine
Konkurrenten profitieren vom wachsenden Online-Handel. Doch ausschließlich mit eigenen Leuten
schaffen es die Paketdienste nicht. Deshalb geben sie einen Teil ihrer Aufträge an
Subunternehmer ab, vor allem vor Weihnachten, als die Branche im vergangenen Jahr fast eine
halbe Million Zusteller beschäftigte.

Hits: 0

Leave a reply