/China: “Wir wollen nichts klauen”

China: “Wir wollen nichts klauen”


Aus der Serie: Was bewegt

Jerry Chen gehört seit zwei Jahren zur Leitung der Firma Scholz Recycling auf der Schwäbischen Alb. Und kämpft gegen Vorbehalte gegenüber China.

3. März 2019, 18:07 UhrEditiert am 3. März 2019, 18:07 Uhr

China: "Wir wollen nichts klauen"


© Annette Cardinale für DIE ZEIT

Einen Tag vor der Weihnachtsfeier läuft Jerry Chen durch die Flure der
Scholz Recycling GmbH in Essingen, auf der Schwäbischen Alb, da stoppt ihn ein Kollege.
“Jerry, du bist doch dabei morgen, oder?”, ruft er ihm auf Englisch zu. Chen nickt, zögert,
dann sagt er: “Glu-wein”, und meint Glühwein. Es klingt so verstolpert, dass beide lachen
müssen. Für Chen geht es weiter nach draußen, kurze Zigarettenpause. Ein Baggerfahrer, der
vorbeifährt, winkt ihm zu, Chen nickt zurück. Der danebenstehende Kollege wird später
erzählen, wie er Chen beim Aufbau der Schränke in dessen neuer Wohnung geholfen hat. Es gibt,
das kann man so sagen, unbeliebtere Vorgesetzte als den Chinesen Jerry Chen.

Hits: 16

Leave a reply